Das Traditionszimmer

Der Zweck unseres Projektes ist die Rehabilitation der Bezeichnung SUDETY (SUDETENLAND), die bis zum Jahr 1974 offiziell verboten war.
Es ist erstaunlich, welche aufgerührten Reaktionen noch heute nur das Aussprechen dieses Wortes hervorruft. Unsere Bestrebung ist es, diesen Begriff unter üblich benutzte Ausdrücke zurückzusetzen und endlich seinen politischen Nachgeschmack zu beseitigen.

Das ist auch der Hauptgrund für die Entstehung unseres Projektes, dessen erster Akt die Umbenennung dieses Hotels ist. Ab heute wird es den Namen SUDETY tragen. Gleichzeitig entsteht im Hotelgelände ein symbolisches Artefakt: Der Punkt der Versöhnung. Hier sind wir von der ursprünglich gedachten Gedenkstätte für vertriebene Deutsche zu einer globaleren Berufung dieses Ortes herangegangen. Der Punkt der Versöhnung soll zu einer Stelle werden, wo man die Möglichkeit haben wird, seine Feindschaft, Vorurteile und Intoleranz abzubauen.

Perspektive

Perspektivisch sollte in den Hotelräumen ein Kulturzentrum mit Bücherei entstehnen, wo man Publikationen von gegenwärtigen Autoren, die im Sudetenraum leben, bzw. die sich mit der Problematik der Versöhnung und der Geschichte dieser Region beschäftigen, finden könnte. Außerdem sollte hier eine Platform gebildet werden, auf der offen über alle guten und schlechten Tatsachen, die das gemeinsame Zusamenleben der Tschechen und der Deutschen in diesem Gebiet begleiten, gesprochen werden könnte.

Prostory budou sloužit k pořádání příhraničních kulturních – například literárních, hudebních či divadelních akcí. Budeme velmi rádi, když svými nápady přispějete a obohatíte tento program. Pokud zapůjčíte k vystavení památky a artefakty, vztahující se k historii tohoto regionu, rádi s nimi seznámíme návštěvníky hotelu.

Programm

Die Räumlichkeiten werden zur Durchführung verschiedener Kulturveranstaltungen - z.B. Literatur-, Musik- oder Theaterveranstaltungen zur Verfügung stehen. Es wird uns sehr freuen, wenn Sie das Programm mit eigenen Ideen bereichern werden. Wenn jemand einige Artefakte mit Bezug zur Geschichte dieses Gebietes zum Ausstellen ausleihen möchte, machen wir damit gern auch die Hotelbesucher bekannt.

Von Bobr zu Sudety

Die Umwandlung des Hotels besteht nicht nur in der Umbenennung. Damit wir einige der untergangenen Städte, Dörfer und Orte im Nordböhmischen Teil des Sudetenlandes - in der Region der anliegenden Bezirke Chomutov, Most und Teplice in Erinnerung bringen, haben wir uns entschieden, dass jedes Hotelzimmer den Namen eines untergegangenen Ortes tragen wird. Jedes Zimmer wird mit Material ausgestattet, das auf die Entstehung, den Aufschwung und den Untergang erinnern wird. Alles wird auch mit erhaltenen zeitgemäßen Materialien unterstützt.

Das Zimmer Priessnitz

In diesem Moment wurde ein Zimmer, das den Namen Přísečnice - Priessnitz, trägt vollendet - inklusive Ausstattung mit stilgerechten Möbeln. Zur Realisierung stehen Flaje - Flaya, Radovesice - Radowesitz und Kopisty - Kopiz bereit, diese sollten sogar mit zeitgemäßen Möbeln eingerichtet werden.
Sudety ist kein ordinäres Wort.

Wir hoffen, dass Sie vom Projekt Sudety angesprochen wurden und dass Sie sich mit seiner Idee identifizieren und wir freuen uns, dass wir uns in diesem Ort oft treffen werden.